Lucale Primitivo Puglia

Rebsorten: 100% Primitivo
Lage: Die Primitivo-Trauben werden sorgfältig aus ertragsarmen Weinbergen in den Gemeinden Avetrana und Manduria in der Provinz Taranto im Süden Apuliens ausgewählt.
Anbau: Die Reben werden im System „Alberello Pugliese“ trainiert. Die Pflanzendichte beträgt ca. 5500 Pflanzen pro Hektar mit einem durchschnittlichen Ertrag von 1,4 kg pro Pflanze. Die Pflanzen sind durchschnittlich 25 bis 35 Jahre alt.
Ernte und Trocknung: Die Trauben werden Anfang / Mitte September sorgfältig von Hand gepflückt. Ende August, wenn die Trauben die perfekte Reife erreicht haben, wird eine spezielle Technik namens „il giro del picciolo“ (die Verdrehung des Stengels) auf etwa 50% der Trauben angewendet. Diese besteht darin, den Stamm der Trauben so zu verdrehen, dass keine weitere Nahrung die Trauben erreicht und somit eine natürliche Trocknung der Früchte am Rebstock bewirkt. Die Trauben verbleiben etwa 12 Tage auf der Pflanze (zusammen mit den anderen Trauben, die von der späten Ernte profitieren) und verlieren etwa 25-30% ihres Gewichts in Wasser, wobei sie ihre Aromen und Aromen konzentrieren.
Produktion: Nach dem Abbeeren werden die Trauben nicht zerkleinert, so dass sie intakt bleiben, Schäden an den Schalen reduzieren und die Farbextraktion optimieren. Die Gärung erfolgt in Edelstahltanks bei einer kontrollierten Temperatur von 23-25 ° C für 8-10 Tage.
Häufige Remontagen und Delestagen werden während der Gärung durchgeführt, um eine sanfte Extraktion von Aromen und sanften Tanninen zu erreichen. Nach dem Abstich wird die malolaktische Gärung ausgelöst.
Reifung: Ungefähr 25% des Weins reift für 8 Monate in französischen und amerikanischen Barriques.
Alkohol: 14,5 %

Lucale Masseria Borgo dei Trulli

Lucale ist intensiv granatrot und hat ein komplexes Bouquet, das an Kirschen, Himbeeren und Johannisbeeren erinnert. Die Eichenreifung verleiht ein angenehmes geröstetes und würziges Aroma. Vollmundig, geschmeidig und ausgewogen, mit Schichten aus dunklen Früchten, feinen Tanninen und einem lang anhaltenden Abgang. Perfekt zu gebratenem rotem Fleisch, Wild und Hartkäse.

Beste Weine aus Apulien

Masseria Borgo dei Trulli

 

 

 

 

 

Die Kellerei befindet sich in der Gemeinde MARUGGIO, in der Provinz Taranto, nahe der ionischen Küste.

Es liegt im mittleren Teil des Salento, in bester Primitivo DOP Manduria Lage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Masseria Borgo dei Trulli besitzt Weinberge in den besten Weinanbaugebieten Apuliens. Konkret in den Gemeinden Sava, Manduria und Maruggio – in der Provinz Taranto – wo vor allem Primitivo, Negroamaro, Vermentino, Malvasia Bianca, Fiano und Sauvignon Blanc angebaut werden, sowie in der Gemeinde Guagnago, in der Provinz Lecce, wo Negroamaro und Malvasia Nera für die Produktion von Salice Salentino angebaut werden.

Die neue hochmoderne Kellerei wurde auf dem Grundstück einer alten Masseria, umgeben von alten Rebstöcken in einer einzigartigen Lage erbaut. Das Weingut befindet sich in der Gemeinde Maruggio, in der Unterteilung von Roselle. Es liegt etwa 5 km vom Ionischen Meer entfernt und im Herzen des DOP-Gebietes Primitivo di Manduria. In Apulien war die Masseria einst das Herz eines großen Landgutes, umgeben von sanften Hügeln, Weinbergen und Olivenhainen. Ähnlich wie eine spanische Hacienda waren sie früher selbstversorgend und umfassten mehrere Gebäude für die Unterbringung von Vieh und Futter, die Weinherstellung und Ölpressung.

 

 

 

 

 

Die “Trulli Saraceni”, auch “Pajare” genannt, sind landwirtschaftliche Gebäude aus Trockenmauerwerk. Sie wurden von den Bauern als Geräteschuppen oder als Unterkunft verwendet. Zur Errichtung dienten Steine, die auf den Feldern gefunden wurden.  Sie stammen aus ca. 1000 n.Chr. und sind also viel älter als die bekannteren Trulli von Alberobello.  Der Namen und das Logo des Weinguts lehnen sich an die Bauweise dieser Gebäude an.

 

 

Das Weingut besitzt insgesamt 63 Hektar, wovon 45,5 Hektar aus Weinberge bestehen.  32 Hektar sind Primitivo, rund um das Gutshaus. Ein kleiner Teil des Weinguts widmet sich der Olivenölproduktion.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Nähe des Hauptgebäudes und im Herzen der Zone des “Salice Salentino”, befinden sich 6 Hektar mit Negroamaro und 1 Hektar mit Malvasia Nera.  Die Trauben dieser Weinberge werden für die Produktion des  Salice Salentino DOP Riserva verwendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf einem Teil des Weingutes (16 Hektar) wird die Anbautechnik Alberello Pugliese angewendet, diese wurden ungefähr im Jahre 1950 angebaut. Diese Trauben werden für die hochwertigsten Weine verwendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für den önologischen und agronomischen Teil der MASSERIA BORGO DEI TRULLI ist Alessandro Michelon verantwortlich.

  • Stammt aus dem Trentino
  • 1998 absolvierte er das “Istituto Agrario di San Michele”, eine der renommiertesten Önologenschulen Italiens.
  • Es folgten erste Arbeitserfahrungen bei Kellereigenossenschaften im Trentino
  • 2000 Arbeitsbeginn bei einer der größten italienischen Weinexportgesellschaften, wo er sein großes Know-How über die Anbauregionen Italiens erlangen konnte.
  • 2009 hat er, zusammen mit einem Freund/Kollegen, das Unternehmen Orion Wines gegründet, welches innovative Weine für internationale Märkte produziert.
  • Sein dynamischer Charakter hat ihn dazu gebracht, diese neue Herausforderung in Apulien mit MASSERIA BORGO DEI TRULLI aufzunehmen.