Liala Negroamaro Salento

Rebsorte: 100% Negroamaro
Lage: Die Trauben stammen aus den ältesten Weinbergen unseres Weingutes, in der Gemeinde Guagnano in der Provinz Lecce. Der Ertrag ist sehr gering und bei der Auswahl der Trauben wird besondere Sorgfalt verwendet.
Pflanzendichte und Alter: Die Anbaumethode ist der traditionelle „Alberello Pugliese“. Das Alter der Reben liegt bei etwa 80 Jahren, bei einem durchschnittlichen Ertrag pro Pflanze von 700-800 gr.
Ernte: Die manuelle Ernte erfolgt Mitte/Ende September in kleinen 5 kg-Kisten. Die Trauben werden geerntet, wenn sie überreif sind und ein natürliches APPASSIMENTO auf der Pflanze begonnen haben. Dies ermöglicht die Erzielung der besten Konzentration, wobei der Duft der frischen und reifen Früchte bewahrt wird.
Produktion: Nach dem Abbeeren werden die Trauben nicht gepresst, um die Schale intakt zu halten und die Farbextraktion zu optimieren. Die Gärung erfolgt in Edelstahltanks bei kontrollierter Temperatur von 23-25 ° C für 8-10 Tage bei ausgewählten Hefen, die für diese Traubensorte empfohlen werden. Während der Fermentation werden häufige Remontage und Delestage durchgeführt, um sanfte Aromen und weiche Tannine zu erreichen. Nach dem Abstich wird die malolaktische Gärung ausgelöst.
Reifung: Nach der malolaktischen Gärung wird 70% des Weines für 7-8 Monate lang in Tonneaux und großen 3.000-Liter-Fässern gelagert. Die Verwendung dieser verschiedenen Behälter ergibt ein ausgezeichnetes Gleichgewicht zwischen Holz und Frucht. Der restliche 30% wird in einen Edelstahltankbehälter platziert. Die Cuvèe wird dann Mitte/Ende Juni zusammengestellt.
Alkohol: 16,5 %
Produktion: Die Jahresproduktion liegt bei circa 25.000 Flaschen und wird nur in den besten Jahrgängen produziert.

Liala Negroamaro

Sehr intensive und tiefe purpurrote Farbe; reiches und komplexes Aroma mit Noten von roten Früchten wie Johannisbeeren, Kirschen und Schwarzkirschen in Alkohol. Ein körperreicher Wein, weich und harmonisch, reich an edlen Tanninen, mit einem angenehm anhaltenden Abgang. Die würzigen Noten von Zimt, Kaffee und Vanille machen es besonders einhüllend, samtig und elegant. Ein Meditationswein, aber auch ideal zu Wild und sehr ausgereiftem Käse.

Beste Weine aus Apulien

Masseria Borgo dei Trulli

 

 

 

 

 

Die Kellerei befindet sich in der Gemeinde MARUGGIO, in der Provinz Taranto, nahe der ionischen Küste.

Es liegt im mittleren Teil des Salento, in bester Primitivo DOP Manduria Lage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Masseria Borgo dei Trulli besitzt Weinberge in den besten Weinanbaugebieten Apuliens. Konkret in den Gemeinden Sava, Manduria und Maruggio – in der Provinz Taranto – wo vor allem Primitivo, Negroamaro, Vermentino, Malvasia Bianca, Fiano und Sauvignon Blanc angebaut werden, sowie in der Gemeinde Guagnago, in der Provinz Lecce, wo Negroamaro und Malvasia Nera für die Produktion von Salice Salentino angebaut werden.

Die neue hochmoderne Kellerei wurde auf dem Grundstück einer alten Masseria, umgeben von alten Rebstöcken in einer einzigartigen Lage erbaut. Das Weingut befindet sich in der Gemeinde Maruggio, in der Unterteilung von Roselle. Es liegt etwa 5 km vom Ionischen Meer entfernt und im Herzen des DOP-Gebietes Primitivo di Manduria. In Apulien war die Masseria einst das Herz eines großen Landgutes, umgeben von sanften Hügeln, Weinbergen und Olivenhainen. Ähnlich wie eine spanische Hacienda waren sie früher selbstversorgend und umfassten mehrere Gebäude für die Unterbringung von Vieh und Futter, die Weinherstellung und Ölpressung.

 

 

 

 

 

Die “Trulli Saraceni”, auch “Pajare” genannt, sind landwirtschaftliche Gebäude aus Trockenmauerwerk. Sie wurden von den Bauern als Geräteschuppen oder als Unterkunft verwendet. Zur Errichtung dienten Steine, die auf den Feldern gefunden wurden.  Sie stammen aus ca. 1000 n.Chr. und sind also viel älter als die bekannteren Trulli von Alberobello.  Der Namen und das Logo des Weinguts lehnen sich an die Bauweise dieser Gebäude an.

 

 

Das Weingut besitzt insgesamt 63 Hektar, wovon 45,5 Hektar aus Weinberge bestehen.  32 Hektar sind Primitivo, rund um das Gutshaus. Ein kleiner Teil des Weinguts widmet sich der Olivenölproduktion.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Nähe des Hauptgebäudes und im Herzen der Zone des “Salice Salentino”, befinden sich 6 Hektar mit Negroamaro und 1 Hektar mit Malvasia Nera.  Die Trauben dieser Weinberge werden für die Produktion des  Salice Salentino DOP Riserva verwendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf einem Teil des Weingutes (16 Hektar) wird die Anbautechnik Alberello Pugliese angewendet, diese wurden ungefähr im Jahre 1950 angebaut. Diese Trauben werden für die hochwertigsten Weine verwendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für den önologischen und agronomischen Teil der MASSERIA BORGO DEI TRULLI ist Alessandro Michelon verantwortlich.

  • Stammt aus dem Trentino
  • 1998 absolvierte er das “Istituto Agrario di San Michele”, eine der renommiertesten Önologenschulen Italiens.
  • Es folgten erste Arbeitserfahrungen bei Kellereigenossenschaften im Trentino
  • 2000 Arbeitsbeginn bei einer der größten italienischen Weinexportgesellschaften, wo er sein großes Know-How über die Anbauregionen Italiens erlangen konnte.
  • 2009 hat er, zusammen mit einem Freund/Kollegen, das Unternehmen Orion Wines gegründet, welches innovative Weine für internationale Märkte produziert.
  • Sein dynamischer Charakter hat ihn dazu gebracht, diese neue Herausforderung in Apulien mit MASSERIA BORGO DEI TRULLI aufzunehmen.