Duna Mirante

Masseria Borgo dei Trulli Duna Mirante Primitivo di Manduria DOP – Eine Hommage an die Authentizität und Reinheit des Primitivo, ohne Zugabe von Sulfiten und mit einer sorgfältigen Gärung durch ausgewählte Hefen. In dieser Flasche eingefangen ist das Wesen des Meeres, das die Sinne umschmeichelt und die Fantasie entführt.

Das dunkle Rubinrot des Weins lädt ein, die Augen zu schließen und sich in eine Welt intensiver Aromen zu versenken. Balsamische Noten von Eukalyptus und Thymian vermischen sich mit dem süßen Duft dunkler Früchte, während ein Hauch des Meeres selbst durchdringt.

Am Gaumen präsentiert sich der Wein konzentriert und kraftvoll, doch zugleich mit einer bemerkenswerten Eleganz. Salzige Nuancen von dunklen roten Früchten, Pflaumen und mediterranen Kräutern erinnern an die salzige Brise und die sonnenverwöhnten Aromen des Mittelmeers. Die Struktur ist fest, doch die Textur überraschend samtig und elegant, was einen harmonischen Kontrast erzeugt.

Aus dem Jahrgang 2020 stammen nur 4550 Flaschen dieses exquisiten Weins, die das Ergebnis einer sorgfältigen Handwerkskunst und einer leidenschaftlichen Hingabe an Qualität sind. Dieser Primitivo ist perfekt geeignet, um reichhaltige Fleischgerichte und Eintöpfe zu begleiten oder mit reifem Käse zu genießen. Doch darüber hinaus lädt er dazu ein, ihn allein zu erkunden, zum Beispiel als Begleiter für ruhige Momente.

Duna Mirante Primitivo di Manduria DOC

Intensive rubinrote Farbe, Aromen von schwarzen Kirschen, Pflaumen, Gewürzen und weißem Pfeffer. Das Mundgefühl ist vollmundig, samtig und elegant, mit weichen, aber festen Tanninen und einem langen, anhaltenden Abgang.Ideal zu Pizza, Pasta mit kräftigen Fleischsoßen. Ausgezeichnet auch mit Lamm und reifem Käse.

Beste Weine aus Apulien

Masseria Borgo dei Trulli

 

 

 

 

 

Die Kellerei befindet sich in der Gemeinde MARUGGIO, in der Provinz Taranto, nahe der ionischen Küste.

Es liegt im mittleren Teil des Salento, in bester Primitivo DOP Manduria Lage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Masseria Borgo dei Trulli besitzt Weinberge in den besten Weinanbaugebieten Apuliens. Konkret in den Gemeinden Sava, Manduria und Maruggio – in der Provinz Taranto – wo vor allem Primitivo, Negroamaro, Vermentino, Malvasia Bianca, Fiano und Sauvignon Blanc angebaut werden, sowie in der Gemeinde Guagnago, in der Provinz Lecce, wo Negroamaro und Malvasia Nera für die Produktion von Salice Salentino angebaut werden.

Die neue hochmoderne Kellerei wurde auf dem Grundstück einer alten Masseria, umgeben von alten Rebstöcken in einer einzigartigen Lage erbaut. Das Weingut befindet sich in der Gemeinde Maruggio, in der Unterteilung von Roselle. Es liegt etwa 5 km vom Ionischen Meer entfernt und im Herzen des DOP-Gebietes Primitivo di Manduria. In Apulien war die Masseria einst das Herz eines großen Landgutes, umgeben von sanften Hügeln, Weinbergen und Olivenhainen. Ähnlich wie eine spanische Hacienda waren sie früher selbstversorgend und umfassten mehrere Gebäude für die Unterbringung von Vieh und Futter, die Weinherstellung und Ölpressung.

 

 

 

 

 

Die “Trulli Saraceni”, auch “Pajare” genannt, sind landwirtschaftliche Gebäude aus Trockenmauerwerk. Sie wurden von den Bauern als Geräteschuppen oder als Unterkunft verwendet. Zur Errichtung dienten Steine, die auf den Feldern gefunden wurden.  Sie stammen aus ca. 1000 n.Chr. und sind also viel älter als die bekannteren Trulli von Alberobello.  Der Namen und das Logo des Weinguts lehnen sich an die Bauweise dieser Gebäude an.

 

 

Das Weingut besitzt insgesamt 63 Hektar, wovon 45,5 Hektar aus Weinberge bestehen.  32 Hektar sind Primitivo, rund um das Gutshaus. Ein kleiner Teil des Weinguts widmet sich der Olivenölproduktion.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Nähe des Hauptgebäudes und im Herzen der Zone des “Salice Salentino”, befinden sich 6 Hektar mit Negroamaro und 1 Hektar mit Malvasia Nera.  Die Trauben dieser Weinberge werden für die Produktion des  Salice Salentino DOP Riserva verwendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf einem Teil des Weingutes (16 Hektar) wird die Anbautechnik Alberello Pugliese angewendet, diese wurden ungefähr im Jahre 1950 angebaut. Diese Trauben werden für die hochwertigsten Weine verwendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für den önologischen und agronomischen Teil der MASSERIA BORGO DEI TRULLI ist Alessandro Michelon verantwortlich.

  • Stammt aus dem Trentino
  • 1998 absolvierte er das “Istituto Agrario di San Michele”, eine der renommiertesten Önologenschulen Italiens.
  • Es folgten erste Arbeitserfahrungen bei Kellereigenossenschaften im Trentino
  • 2000 Arbeitsbeginn bei einer der größten italienischen Weinexportgesellschaften, wo er sein großes Know-How über die Anbauregionen Italiens erlangen konnte.
  • 2009 hat er, zusammen mit einem Freund/Kollegen, das Unternehmen Orion Wines gegründet, welches innovative Weine für internationale Märkte produziert.
  • Sein dynamischer Charakter hat ihn dazu gebracht, diese neue Herausforderung in Apulien mit MASSERIA BORGO DEI TRULLI aufzunehmen.